7. Januar 2018

Geldgeschenk: Aufbesserung für die Urlaubskasse

Wir sind bei einem lieben und reisefreudigen Geburtstagskind eingeladen gewesen und da habe ich ein kleines, aber feines Geldgeschenk gezaubert:
Der 3D Rahmen stammt vom Aktionsholländer aus der Deko Abteilung, vorher war ein Schmetterling drin. Den hab ich fix zu einem netten Strand umfunktioniert. Gestempelt ist mit StazOn und Stempeln von Create a Smile. Die Konturen habe ich dann von hinten mit Acrylfarbe ausgemalt, trocknen lassen, Sand eingefüllt, Hintergrund mit Stanze verschönert und das Geld sowie ein paar Muscheln eingebracht. Zumachen, fertig. Ich hoffe, die Beschenkte hat sich gefreut und euch inspiriert die Idee zu nachmachen!

Und weil ich beim letzten Mal doch prompt bei einer Challenge gewonnen habe, versuche ich zum Blog-Geburtstag mein Glück bei den Kreativtanten

Habt einen schönen Tag, Kath

1. Januar 2018

Geburtstagskarten zur Papiervernichtung

Frohes neues Jahr wünsche ich euch allen!

 Ich hab zu Weihnachten ein paar Karten für eine Kartenbox zum Verschenken gewerkelt und möchte euch hier mal ein paar Ergebnisse zeigen 
(Achtung: Bilderflut!):
Ich habe mir bei den Karten viele Inspirationen auf Pinterest geholt & dann auf meine Art umgesetzt.
Diese Karte hat mir so gut gefallen, dass ich sie gleich mich in einer anderen Variante gemacht habe:

Bei der nächsten Karte habe ich den ausgestanzten Schmetterling mit Klebeband hinterlegt und Glitzer drüber gestreut - ein phantastischer Effekt:


Und dann habe ich noch meine neue SU! Stanze getestet (und für gut befunden)
So, ich hoffe, das war nun erst mal genug Inspiration zum Papier vernichten, habt noch einen schönen Tag!
Kath 

20. Dezember 2017

Weihnachtsbaum-Schüttelkarte

Ich hab mich mal wieder mit mehr oder weniger Erfolg an eine Schüttelkarte gemacht. Ich liebe diese Kartenart ja sehr, weckt das Kind in mir - aber richtig gut werden die bei mir leider irgendwie nie. 
Die Tanne ist mit der Stanze von SU! gestanzt und mit 3D-Klebeband hinterklebt. Für die Füllung hab ich Pailletten genutzt, die nun zur Hälfte an den Rändern kleben und die übrigen anderen bewegen sich auch nicht richtig. Im Moment bin ich erst mal entnervt und hab für's Erste die Nase voll von Schüttelkarten. Allerdings ergab eine Befragung in meiner Lieblings-Facebookgruppe, dass man die Karten besser mit Mossgummi hinterlegen kann, dann sollte das mit dem Schütteln auch klappen.
Ich werde dann mal berichten. Vorerst werde ich mein inneres Kind aber lieber mit Spinnercards beglücken, SO! 😵😵😵

Habt einen schönen Tag!  

17. Dezember 2017

Monochrom: Weihnachtskarte mit Goldakzenten

Ich möchte euch heute mal eine etwas andere Weihnachtskarte zeigen, in eher ungewöhnlicher Farbkombination zeigen:
In meinem vorweihnachtlichen Basteltischchaos habe ich ein paar Tags von Docrafts gefunden, direkt daneben lagen Feinkontursticker - da kam mir die Idee zu dieser Karte ganz in monochromer Optik. Kann ich mir irgendwie gut als Weihnachtsgruß für einen Mann vorstellen - das Weihnachtsthema ohne Schnörkel, Glitzer und Chichi. Mag ich!  
Und weil ich es schon lange nicht mehr gemacht hab, mag ich gern mal wieder an einer Challenge bei den Kreativtanten und bei der Everybody-art-challenge  teilnehmen.
Habt noch einen schönen Tag!

13. Dezember 2017

Klassische Weihnachtskarte

Ihr lieben Kreativen!

Mögt ihr die klassischen Weihnachtsfarben oder seid ihr eher experimentierfreudig bei den Farben zur schönsten Zeit des Jahres? Ich finde, dunkles Rot und dunkles Grün sehen schon gleich sehr weihnachtlich aus, diese Farbkombi kann ich mir auch kaum bei anderen Anlässen vorstellen. 
Die Tannen und Sterne geben dazu natürlich ihr übriges.

Stanzen: JM Creation, SU!
Stempel: Rayher

10. Dezember 2017

Weihnachtskarten in klassischen Farben

Ihr Lieben,

ich hatte euch ja bereits letzte Woche meine kleine Weihnachtskartenserie gezeigt, diese hier gehört im Grunde auch dazu, unterscheidet sich aber etwas durch die Sticker und den extra aufgebrachten Weihnachtsgruß:


Die Materialien die ich verwendet habe stammen von JM Creations (Bannerstanze), Stampin Up (Stempel) und der Rest aus meinem Sticker und Papier Fundus. Grundkarte ist wie immer vom Aktionsholländer - die Craftpapierkarten von dort kann ich nur wärmstens empfehlen.

6. Dezember 2017

Schneemannfürze

Ich hab mich endlich auch mal an die niedlichen Schneemannfürze gewagt und mag euch heut zum Nikolaustag meine Version mit weißen Traubenzuckerherzen zeigen:
Den Spruch habe ich ausnahmsweise einfach in Word geschrieben und ausgedruckt - denn seien wir mal Ehrlich - man kann einfach nicht ALLE Stempel besitzen! Der Schneemann ist ein Stempel aus einem Weihnachtsset vom Depot, coloriert mit Twinmarkern vom Holländer. Und ich muss sagen, erst fand ich den kleinen Schneemann auf der Stempelplatte recht unscheinbar - relativ klein und nichts besonderes, doch jetzt mit Farbe finde ich ihn einfach nur unglaublich niedlich und perfekt!


Habt noch einen schönen Tag!