27. September 2015

Gepimpter Notizblock

Heute habe ich einen aufgehübschten Notizblock für euch - ideal zum bebasteln wie ich finde, weil Notizblöcke haben ja auch einen hohen Nutzwert!


Als Grundlage für die Ummantelung habe ich blaue Wellpappe genommen, entsprechend der Größe des Blocks zurechtgeschnitten, gefalzt und dann schön dekoriert. Dabei bin ich in der blauen Farbfamilie geblieben und habe Designpapier, verschiedene Washi-Tapes, eine Grußkarte mit Spruch und einen selbstgewischten Bokeh-Hintergrund verwendet. 


Außerdem habe ich noch Buchstabenstanzteile verwendet, die allerdings eigentlich grün waren. Die habe ich kurzerhand mit Nagellack und Streuglitzer in blaue Glitzer-Lettern verwandelt. War ein Versuch, der erstaunlich gut funktioniert hat. 



Zum Schluss habe ich mich auf den Innenseiten mit Stempeln ausgetobt um sie etwas aufzulockern. 



Teilnehmen möchte ich gern an der Challenge Texte von der Bastelmühle 


und bei den Basteltanten: 



20. September 2015

Herbstliche Männer-Envelope Card

So ihr lieben, heute möchte ich euch mal eine Männerkarte zeigen! Ich bin gespannt, ob ihr sie als "männertauglich" erachtet - ich bin mir da nämlich gar nicht so sicher...



Es handelt sich bei der Karte um eine Envelopecard (nach einer Anleitung von Stempeleinmaleins) aus einem Designpapier in herbstlichen Männerfarben. Dazu meine Lieblingseulenstanze + Krawatte und fertig ist die Männerkarte. Oder? 



6. September 2015

Alte Schachtel in neuem Glanz

Der neue Look sollte Shabby aussehen - also handelt es sich um alte Schachteln in alten Look um genau zu sein ;-)!

Da wir Anfang des Jahres umgezogen sind, brauchte es noch etwas Zeit bis jedes Gedöns seinen Platz gefunden hat. Und genau für so eine Rummelstelle auf dem Highboard brauchte ich eine Schachtel. Die vorhandenen waren alle Weihnachtlich und/oder unpassend, also hab ich mich rangemacht und eine der weihnachtlichen Boxen verschönert: 




Da die Schachtel eine glatte glänzende Oberfläche hatte, habe ich sie erstmal mit Sandpapier etwas angeraut, damit die Farbe auch haften kann. Den Deckel dann passend zu unserem Bodenbelag mit Acrylfarbe in dunklem Braun bemalt und das Unterteil in Sandfarben. Nach dem Trocknen habe ich die Schachtel mit dem tollen Hintergrundstempel Hardwood mit der dunkelbraunen Acrylfarbe bestempelt und schließlich einfach mit einem Küchentuch noch die Grundfarbe, das dunkle Braun und Weiß auf dem Unterteil gewischt, damit es einen Shabby Look bekommt: 



Die Acrylfarbe habe ich mit einem Schwamm auf den Stempel getupft, danach sollte man den Stempel allerdings zügig abwaschen, damit sich die Farbe nicht festsetzt. 
Bei dem Deckel bin ich genauso verfahren, nur das ich die Holzmaserung erst zum Schluss und mit weißem Stazon gestempelt habe: 

Ich bin gespannt, wie euch die Box gefällt, hinterlasst mir gern einen Kommentar!

Und weil es sich gerade trifft, möchte ich damit auch noch gern an einer Challenge teilnehmen:

 Bawion: Thema Recycling