31. August 2016

Bevor ich's vergesse

Neulich hatte ich euch ja noch eine weitere Karte nach der Technik von Kartenkunst angekündigt, die will ich euch natürlich nicht vorenthalten:


Die verwendeten Stempel sind von efco & von Create a Smile. Coloriert habe ich mit den Alkoholmarkern vom Aktionsholländer - das muss ich noch ganz viel üben...

Hier mal in der Nahaufnahme, 


da sieht man sehr gut, wie die Distressinks sich mit dem Wasser zu kleinen Tropfen vermengen. 

Die Technik zum Einfärben des Prägefolders ist auf der Seite von Kartenkunst erklärt.






21. August 2016

Sommerliches Goodie im Dome Cup

Neulich hab ich ein Dome Cup gefunden, der nur darauf wartete verbastelt zu werden. Nachdem ich glücklicherweise feststellen konnte, dass meine Kreisframelits von Nellie Snellen passen, habe ich mich rangesetzt & ein Farkonzept ausgetüftelt. Inspiriert von den aktuellen Trends und der Jahreszeit habe ich Orange und Pink kombiniert, eine Farbkombi, auf die ich nie nicht gekommen wäre, die mir aber doch sehr gut gefällt.


Die Bonschen im Cup mussten dann natürlich auch passen... Haribo macht's möglich!

Oben in den Dome habe ich ein kleines Porzellannilpferd unter ein Papierschirmchen gesetzt - das war recht friemelig:


Der Stempel ist von SU!, Papier vom Aktionsholländer. Ich hoffe euch gefällt mein erster Dome Cup!

Liebe Grüße, 
Kathrin 


14. August 2016

Kleines Set zur Hochzeit

Ihr Lieben!

Heiraten liegt im Moment in meinem Umfeld schwer im Trend, daher habe ich ein kleines Set zur Hochzeit gebastelt, bestehend aus einer Karte und einer passenden Hochzeitskerze:


Das Motiv mit dem Brautpaar ist ursprünglich ein Taschentuch, wie das funktioniert, dies auf das Papier zu bringen, könnt ihr nachlesen bei kreativ-lia 

Die verwendeten Doily-Stanzen sind von QuicKutz, der Grußstempel, sowie die gestanzten Blümchen sind von SU! und die Glitzerswirls sind vom Aktionsholländer.

Hinterlasst mir gern einen Kommentar, wie euch das Set gefällt! 


Liebe Grüße,
Kath

9. August 2016

Papiervernichtung nach Match the Sketch

Heute habe ich die neue Match the Sketch Vorlage entdeckt & war gleich inspiriert, noch mehr Papier zu vernichten. Da ich noch ein paar Reste von der letzten Aktion liegen hatte, habe ich die gleich verwurstet & das ist dabei herausgekommen: 


Die Stempel stammen aus meiner neuesten Ausbeute von Create a smile & die Tasse vom Aktionsholländer, Papier ist von Feinkost Albrecht & auch vom Aktionsholländer - da habe ich neulich in der Kinderabteilung so Blöcke abgegriffen, die sich optimal für Grundkarten in Standardgröße eignen. Einmal in der Mitte falzen, fertig! Das Banner habe ich mit einer Ettiketstanze von SU! gemacht, dabei habe ich nur ein Papierende in die Stanze gesteckt. Natürlich möchte ich noch schnell die Gelegenheit nutzen, auch an der MTS-Challenge teilzunehmen: 

http://matchthesketch.blogspot.de/2016/08/mts-sketch-136.html?m=1

7. August 2016

Papiervernichtung: Austoben mit der Bannerstanze

Hallo Allerseits!


Ihr kennt das doch bestimmt auch: Die Schränke quillen über mit Bergen an Designpapier, oder? Bei mir ist das jedenfalls so und langsam aber sicher werde ich dem Chaos aus Papieren, Stempeln und Stanzen nicht mehr wirklich Herr.
Das Einzige, was da hilft und auch noch Freude bereitet, ist Karten werkeln bis das Schneidbrett glüht. Geburtstagskarten oder Karten mit allgemein gehaltenen Grüßen werden schließlich immer gebraucht. Ich möchte daher in der nächsten Zeit eine Reihe mit dem zugegebenermaßen ironischen Namen "Papiervernichtung" starten - eigentlich ist es ja eher Papieraufwertung was wir als Kartenschmiede betreiben. Aber da es euch wahrscheinlich geht wie mir: große Papierliebe bei kleinem Platzangebot muss das Papier eben verwertet werden, zur Freude der Empfänger.


Die erste Karte die ich euch zu diesem Thema zeigen möchte ist von Pinterest inspiriert und so einfach wie effektvoll:








Man nehme verschiedene DSP, schneide Streifen in unterschiedlichen Größen zurecht und stanze das Ende mit der Bannerstanz von SU! oder schneidet es einfach per Hand. Die Streifen an den Rändern etwas mit Stempelfarbe inken, BlingBling drauf, unten in die Ecke noch ein kleiner Gruß (auch von SU!, wenn ich mich nicht täusche) und fertig ist die erste Papiervernichtungskarte, die auch schon verschickt ist und hoffentlich der Empfängerin ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert hat!


Beste Grüße,
Kath

5. August 2016

Kartenkunst Challenge

Liebe Leser,


wie ihr ja wisst, nehme ich gelegentlich gern an Challenges teil und habe mich dieses Mal an der von Kartenkunst versucht. Kartenkunst gibt dabei eine Anleitung vor, nach der man etwas werkelt. In diesem Fall geht es um Hintergründe, die durch das Einfärben von Prägefoldern mit Distress Inks entstehen.
Ich finde die Kartenkunst Techniken oft etwas knifflig und habe mich auch mit dieser etwas schwer getan. Mein Prägefolder mit der Mauer von SU! sollte nämlich ein verwittertes Maueraussehen bekommen. Dummerweise habe ich nach dem Prägen erst gemerkt, dass er auf der Seite die Fugen prägt, statt der Steine. Macht am Ende aber auch nichts, das Prinzip hat trotzdem funktioniert:


Der Spruchstempel ist aus dem Set Wild Meadow von Indigo Blu, das Mädchen vom Action und die Kleckse sind von Joy! Crafts. Damit möchte ich also in den Lostopf bei Kartenkunst hüpfen und zeige euch in den nächsten Tagen noch eine Karte mit der Technik... Ihr kennt das - wenn man erst mal angefangen hat...

Viele Grüße,
Kath