22. Januar 2017

Explosionsbox XL zur Verabschiedung in den Ruhestand

Moin!

Heute möchte ich euch gern eine Box zeigen, die ich für die Verabschiedung eines Kollegen in den Ruhestand gewerkelt habe. Da er gern Modellflugzeuge baut, sollte ein Flugzeug drin vorkommen. Geschenkt wurde außerdem ein Reisegutschein, das passte für mich ganz gut zusammen:

Grundlage der Box war ein A4 Papier, dass sich ziemlich gut für so eine längliche Box verwenden lässt, einfach die kurze Seite durch 3 teilen, das macht 7 cm. Dann falzt man von jeder Seite bei 7 cm und so ergibt sich eine rechteckige Grundbox. Wichtig ist ja im Grunde nur, dass die Seitenwände später die gleiche Höhe haben. Da ich mich mit den Deckeln immer schwer tue, hab ich mir auch dafür eine Methode entwickelt. Ich falze von 2 Seiten erst 1,5 cm und dann 2 cm ab, lege danach die fertige Box an die entstandenen Falzlinien und markiere mir auf den gegenüberliegenden Seiten das Ende der Box, dabei ruhig etwas großzügig sein und etwas Platz zur Box lassen. Dann falzen. Bei Gelegenheit zeige ich euch mal eine bebilderte Anleitung! Seitdem ich das so mache, passen meine Deckel immer. Vorher war es echt eine (mir irgendwie unerklärliche) Katastrophe, zu weit, zu eng, passend war das meist nie.

Von Außen habe ich die Box recht schlicht gehalten, da noch Heliumballons dran kamen. Manchmal ist ja weniger sowieso mehr!

 

Stempel: SU!
Stanze: JM Creations
Papiere: Feinkost Albrecht, Actionsholländer, Kaffeeröster

15. Januar 2017

Mal wieder eine Trauerkarte

Trauerkarten habe ich euch länger nicht gezeigt. Manchmal mach ich welche auf Vorrat, denn wenn man sie braucht ist man vielleicht gar nicht in der Lage sie zu basteln. Diese hier habe ich allerdings verschenkt - zu Weihnachten gab es für meinen Papa eine Box mit Karten zu verschiedenen Anlässen.
Die Karte ist recht einfach gehalten, auf ein silbernes Elefantenhaut-Papier habe ich ein Kreuz (VIVA) und einen Gruß (Nelli Snellen) gestempelt. Den erkennt man auf dem nächsten Bild etwas besser:
Danke für's Ansehen - genießt den Tag!
Eure Kath


8. Januar 2017

Minikalender zum Aufstellen

Und dann habe ich es doch noch geschafft, auf Facebook ein paar Minikalender zu ergattern... puh, das war knapp, aber es passte noch genau zu Weihnachten. Hier eine Version:
Als Grundlage diente eine Aufstellkarte vom Aktionsholländer, da gab es mal ein ganzes Pack mit unterschiedlichen Kartenformen. Verwendet habe ich darauf ein eher buntes DSP aus meinem Fundus, weil ich finde das passt das ganze Jahr. Über dem Kalender ist ein kleines gestanztes Tag mit einem Embellishment (vom Aktionsholländer), unten das 2017 ist ausgestanzt (Zahlen von SU!). Von den anderen Kalendern habe ich leider keine Fotos gemacht.

7. Januar 2017

Versuchslabor: Winterdeko mit Schneegläsern & Stempeln

Winterdeko ist ja immer eine Sache, wenn man Google fragt, kommen primär weihnachtliche Bilder. Aktuell wird auch in Facebookgruppen häufiger gefragt, wie man nach Weihnachten dekorieren kann. Zusammen mit dem Trend der Zuckergläser kam mir dazu eine Idee: 
Für das winterliche Teelicht habe ich meine Schneeflockenstempel rausgekramt & mit viel Geduld, Spucke und StazOn auf das Glas gestempelt. Dann habe ich das Glas mir Sprühkleber eingenebelt und mit Kunstschnee bestäubt.
Zum Schluss habe ich das Glas auf eine Baumscheiben geklebt, dazu Moos und ein Schleifchen - fertig. 


Im Ergebnis hat man ein wunderschön glitzerndes Licht, dass bestimmt bis März stehen kann.

Weil mich das so begeistert hat, habe ich davon auch noch eine andere Version gemacht, in diesem Fall mit weißem StazOn und einem anderen Stempel:

Die Stempel sind von Viva Dekor und vom Kaffeeröster - ich hoffe ihr mögt die Winterdeko und vielleicht lässt sich der ein oder andere ja hiervon inspirieren. 

Habt einen schönen Wintertag!

1. Januar 2017

3fach Explosionsbox

Ihr lieben Kreativen,

zunächst einmal möchte ich euch ein frohes und gesegnetes neues Jahr mit Gesundheit, Glück und Zufriedenheit wünschen! Und zum Start des Jahres hab ich mir überlegt, euch ein ganz besonders Schmankerl zu zeigen, eine 3fache Explosionsbox zum Geburtstag: 


Der Deckel ist aus einem geprägten papier vom Kafferöster gemacht und mit Rosen (BIGZ von Stampin up!) verziert. In der Mitte sind Perlen eingesetzt und Drumherum Glitzerswirls vom Aktionsholländer. Über den Rosen ist ein gestempeltes Banner mit einem Stempel von Create a Smile.
Die äußere Box habe ich aus DSP gemacht, stammt aus einem 30,5 x 30,5 Block, entweder auch vom Holländer oder aber vom Tedi, das weiß ich leider nicht mehr so genau. Das Innenleben ist bei der ersten Box ganz klassisch gestaltet, die Ecken habe ich schräg mit einer Effektschere eingeschnitten und zu kleinen Umschlägen gefalzt. Dort finden sich Teebeutel für das Geburtstagskind. Dekoriert habe ich mit Stempeln und Stanzen, die Stempel sind ebenfalls vom Action, die Stanze "für dich" ist von ??? 
Die zweite Box ist mittig auf die große äußere geklebt, auf dem Deckel ist ein Stempel von Rayher, den ich zusätzlich etwas coloriert habe. An der Vorderseite habe ich eine Schleife  aus DSP vom Aldi aufgebracht, die ist schnell mit dem Envelope Punch Board erstellt, Anleitungen dafür findet man Zuhauf im Internet. Außerdem habe ich die Seitenwände noch mit Feinkonturstickern verziert:
Nach dem Öffnen findet man wieder eine etwas kleinere Box, die oben mit einem kleinen Muffin verziert ist (Die von Action) und an den Rändern mit Feinkonturstickern. Außerdem kann man weitere Geburtstagsgrüße und gestempelte Blumen finden, alles mit SU! gebastelt.

Die kleinere Box ist versetzt zu den anderen geklebt, sodass beim Aufmachen die Seitenteile schräg zu den anderen fallen, wie ihr auf dem nächsten Foto erkennen könnt:

In der letzten Box habe ich auf weitere Deko verzichtet, damit die drei Schenklis im Mittelpunkt stehen.